Park Wasserburg Liepen

Die Wasserburg Liepen ist von einem schönen Park mit altem Baumbestand umgeben. Der Park umschließt die Burginsel ein, die von einem mit Wasser gefüllten Burggraben umgeben ist. Dadurch eintsteht ein abwechlungsreiches Kulissenspiel zwischen Wasser, Gebäuden, Bäumen und Landschaft, was einen besonderen Reiz ausmacht. Auf der Nordseite schließt sich eine Streuobstwiese, eine Kräuterspirale und ein kleiner Nutzgarten an. Begrenzt durch eine Trockensteinmauer schließt sich die malerische Landschaft der Mecklenburischen Schweiz an. Scheunen markieren den Übergang zum ehemaligen Gutshof. Über einen Rundweg wird der Besucher durch die gestaltete Landschaft geführt.

Geschichte
1247 wurde Liepen erstmals urkundlich erwähnt. Lüdeke III Hahn erwarb es 1449. Um 1425 soll die Wasserburg Liepen erbaut worden sein. Das Wort Liepen kommt aus dem altslawischen „lipa – Linde“. Demzufolge sind sehr viele Linden in Liepen zu finden. 1700 wurde auf der Ruine des Hauptgebäudes ein barockes Gutshaus errichtet. Seit 2015 ist das junge Ehepaar Hubertus und Verena Graf und Gräfin Hahn als Teil der alten Familie „zurück“ auf der Wasserburg und belebt diese und den Park mit zahlreichen Veranstaltungen. Das Zentrum des heutigen Parks markiert der heute kaum noch zu erkennende Standort der ehemaligen Vorburg am Ende der Brücke.

Öffnungszeiten: Hofladen der Wasserburg: April bis Oktober Di-Sa 15-17 Uhr, außerhalb der Saison nach Absprache, Park ist immer öffentlich zugänglich.
Eintritt: frei
Führungen nach Voranmeldung, Anmeldung für Verköstigungen im Gewölbekeller
nicht behindertengerecht, Hunde erlaubt
TIPP: Hofladen mit dem selbst produzierten Bitterlikör Alte Pomeranze und regionalen Produkten

 

Besonderheiten
Über den Burgraben führt eine hölzerne Brücke, die nur für Fußgänger begehbar ist. Im Wasser sind noch die ursprünglichen Holzpfeiler der alten Brücke erhalten, die aus dem Jahre 1425 stammen.
Nach Voranmeldung Verköstigungen des Bitterlikörs im Gewölbekeller mit Führung.
Kulturelle Veranstaltungen
Denkmalgeschützt.

Erreichbarkeit
Bushaltestelle in Fussentfernung. Parkplätze frei.

Verena Gräfin Hahn von Burgsdorff
Liepen 32
17139 Gielow OT Liepen
Tel.: 039957 298860
Email: manufaktur@alte-pomeranze.de

www.wasserburg-liepen.de