Gutspark Gross Pankow

Der 4 ha große Park besteht aus einem biedermeierlichen Teil, der ab 1827 angelegt wurde und nördlich des Haupthauses eine große Rasenfläche und alten, artenreichen Baumbestand enthält, darunter Sumpfeiche, Silberahorn, eine 300jährige Eiche und Catalpa und Tulpenbaum. Die Parkerweitung östlich des Hauses mit Ausblick in die Landschaft enthält ebenfalls einen umfangreichen alten Baumbestand, eine alte Douglasie und eine Lärche, einen Teich mit einer hölzernen Brücke und die Lindenallee, die zum Familienfriedhof führt. Die spät gemähten Wiesenflächen haben eine reiche Flora, einschließlich Wiesenschaumkraut und Knabenkraut.
Der Vorplatz enthält Rasenflächen und eine 1992 neu angelegte zentrale Achse zwischen Parkplatz und Haupthaus als Weg, beiderseits mit Blumenbeeten begrenzt.

Ganzjährig frei zugänglich, Führungen nach Anmeldung möglich, behindertengerecht, Hunde erlaubt, Sitzgelegenheiten, Parkplätze vorhanden, Hofladen-Café Mo – Fr von 8.00 – 17.00 Uhr
TIPP: Lokale Produkte, Marmeladen, Honig, Wollsachen, Literatur im Hofladen-Café



Besonderheiten
Wiederhergestellter typischer märkischer Gutspark mit vielseitigem alten Baumbestand. Friedhof der Familie der Gans Edlen Herren zu Putlitz mit Feldsteineinfassung und schlichten Efeubeeten auf den Gräbern sowie gußeisernen Namensplatten an der Einfassung. Denkmalgeschützt.

Geschichte
1827, als nach der Separation Gutsland und Bauernland getrennt wurde, errichtete Carl Theodor Gans Edler Herr zu Putlitz auf seinem Gelände das neue Gutshaus. Zum Süden wurde es durch eine Hofanlage ergänzt, nach Norden durch den auch heute bestehenden alten Parkanteil. Sein Großneffe Konrad Gans Edler Herr zu Putlitz hat den Park wesentlich nach Osten erweitert, indem er durch eine Lindenallee den Familienfriedhof zugänglich machte und einen Teich anlegte. Prof. Bernhard v. Barsewisch, Enkel des Konrad zu Putlitz, hat das Haupthaus und den Park 1991 erworben und den Park wieder in Pflege genommen, erheblichen Wildwuchs beseitigt, das Wegesystem mit der Brücke über den Teich wieder angelegt.

Prof. Bernhard v. Barsewisch
Pankeweg 15
16928 Gross Pankow
033983/76100
Email: barsewischgp@t-online.de
http://www.barsewischgp.de