Suchergebnisse

Japanischer Garten (Kaiserslautern)

Der Japanische Garten in Kaiserslautern zählt zu den größten japanischen Gärten in Europa. Im Jahr 2000 war er neben der Kaiserslauterer Gartenschau Bestandteil der rheinland-pfälzischen Landesgartenschau. Der Garten wird nicht nur als Erholungsgebiet genutzt, es finden auch regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte und Lesungen mit Bezug zu japanischer Literatur statt. Im geplanten Dōjō wird es Trainingsmöglichkeiten für fernöstliche Kampfkünste…

weiterlesen →

Karl-Foerster-Garten (Bornim)

Der Karl-Foerster-Garten ist ein vom deutschen Gärtner und Staudenzüchter Karl Foerster (1874–1970) angelegter Garten in Bornim bei Potsdam. Er entstand 1912 aus einem etwa 5000 Quadratmeter großen Ackergelände. Hier testete Foerster viele seiner insgesamt 300 Züchtungen auf ihre Widerstandsfähigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber Frost. Zum Garten zählt ein Gartenteich und der weltweit berühmte Senkgarten. Mit seiner Länge von 45 Meter und ein…

weiterlesen →

Forstbotanischer Garten Eberswalde

…remdländische Gewächse und dient als Lehrgarten für die Forststudenten. Die erste Anlage (genannt Pfeil’s Garten) befindet sich gegenüber dem heutigen Haupteingang im Wald. Unter Forstinspektor Bernhard Danckelmann (1831–1901) erfolgte von 1868 bis 1874 die Anlage des heutigen 8 ha großen Gartens. Ihm zu Ehren wurde am 10. August 1905 ein Denkmal des Bildhauers Fritz Heinemann enthüllt. Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Forstbotanische…

weiterlesen →

Landhausgarten Knospe

Vielseitig gestaltete natürliche und formale Gartenräume in Form eines 50 m langen Laubenganges mit Rosen und Clematis, Teich mit Bachläufen, Alpinum und Moorbeet, Farngang mit besonderen Pflanzen, historischer Rosengarten, Weißer Garten, Bauerngarten, Farbborders in den Farben rosa-lila und blau, Obstwiese mit einem formalen Seerosenbecken, Waldgarten mit diversen Hostapflanzungen, Christrosen und Epimedien, Roter Garten mit roten, gelben und…

weiterlesen →

Focke-Garten

Der Focke-Garten ist ein Park am westlichen Rand der Bremer Altstadt. Auf dem Gelände des heutigen Focke-Gartens wurde 1696 bis 1698 von Hermann Brüggemann das Bremer Armenhaus errichtet, welches später als Altenheim genutzt wurde. Der Focke-Garten wurde in den 1950er Jahren auf dem Gelände des kriegszerstörten Focke-Museums angelegt und in die Bremer Wallanlagen einbezogen, so dass sich diese auch an ihrem westlichen Ende bis an die Weser erstr…

weiterlesen →

Sabines Garten

Verschiedene Gartentypen wie z.b. Schattengarten mit sehr vielen Stauden die nicht so viel Licht benötigen, Steingarten mit hunderten Hauswurzarten und Semperiven,Rosengarten mit alten, historischen Rosen,Teich mit Fische,Kakteengarten,Gräsergarten, Bauerngarten mit frischem Gemüse sind hier zu finden. Auch Dekoration gehört dazu, die ist aber nicht zu überladen eher natürlich und sehr viel selbstgemacht, wie z.b. die Sitzgarnituren und Rosenbö…

weiterlesen →

Schlossinsel und Garten Schloss Bothmer

…stmecklenburgischen Kleinstadt Klütz. Der denkmalgeschützte Komplex aus mehrflügeligem Schloss und rechteckiger Garteninsel bildet die größte erhaltene Barockanlage Mecklenburg-Vorpommerns. Die zum Schloss führende Festonallee ist ein in Deutschland einzigartiges Gartendenkmal. Das Schloss steht auf einer rechteckigen Insel, die nach niederländischem Vorbild von einer Graft umgeben ist. Die Grabenanlage hatte nicht nur rein ästhetische Gründe, de…

weiterlesen →

Neuer Garten Potsdam

Der Neue Garten ist ein 102,5 ha großes Parkgelände, das im Norden Potsdams an den Heiligen See und den Jungfernsee grenzt. Friedrich Wilhelm II. ließ ab 1787 auf diesem Areal einen neuen Garten anlegen, daher der Name. Bereits in seiner Kronprinzenzeit erwarb Friedrich Wilhelm II. das Grundstück eines Kaufmanns am Heiligen See, das durch Ankauf angrenzender Obst- und Weingärten im Laufe der Zeit vergrößert wurde. Ein Jahr nach seinem Regierungs…

weiterlesen →

Ein Garten in Aukrug

In unserem Garten erwartet Sie unter anderem eine Vielfalt von Stauden, Bäumen und Sträuchern, die eher selten anzutreffen sind (u.a. Taschentuchbaum, Tulpenbaum, div. Hartriegel). Im Frühjahr bestechen verschiedene Buschwindröschen, Schaftdolde, Glaucidium, alpine Pflanzen und Päonien. Später sind Farne, Hostas, Rosen und Clematis zu bewundern. Ein kleiner plätschernder Bach ergießt sich in einen Teich, der umgeben ist von einer möglichst natü…

weiterlesen →

Garten Köstle

Dem Besucher öffnet sich ein liebevoll angelegter Wildgarten, dem sein früherer Charakter einer Streuobstwiese noch anzusehen ist. Die Anordnung der Gestaltungselemente, üppige Staudenbeete, Obstbäume, Beerensträucher laden zum Erkunden ein. Es ist ein gewachsener Garten, der ohne kostspielige Zukäufe auskommt. Das kleine Paradies passt in seiner Schlichtheit in die Streuobstwiesenlandschaft. Geschichte Entstehungszeit ab 1997, von Ruth Köstle…

weiterlesen →