Einträge zu 'Sachsen'

Klosterpark Altzella

Um 1800 entstand unter der Leitung des Dresdner Hofgärtners Johann Gottfried Hübler ein romantischer Landschaftspark auf und zwischen den Ruinen des einstigen Zisterzienserklosters Altzella. Die noch bestehenden Gebäude und Überreste wurden bei der Gestaltung dieses Parks nach englischem Vorbild mit einbezogen. Viele der originalen, exotischen Pflanzen haben dem hiesigen Klima nicht stand gehalten. Dennoch ist…

weiterlesen →

Botanischer Garten der Technischen Universität Dresden

Die Sammlung des Botanischen Gartens Dresden umfasst rund 10 000 Arten aus aller Welt. Die drei Schaugewächshäuser und große Teile des Freigeländes sind nach geografischen Gesichtspunkten naturnah bepflanzt. Daneben gibt es einen Nutzpflanzengarten, Demonstrationsbeete für pflanzliche Anpassungen an die Umwelt, einen Tertiär-Garten mit Fossilien aus der Braunkohle und ihren heute noch lebenden Verwandten und eine…

weiterlesen →

Klosterstift St. Marienthal

In der Bibel werden 110 Pflanzenarten erwähnt. Über 40 solcher Arten sind im Klosterstift St. Marienthal im Garten der Bibelpflanzen vorhanden. In dem Gartenhof, dem ehemaligen Schweineauslauf, bilden Bibelpflanzen den Schwerpunkt der in mehrere Themenbeete gegliederten Bepflanzung. Es gibt folgende Themenbeete: Krokusrasen und Wassergarten, Stauden und Rosen, Disteln und Dornen, Prozessionsschmuckpflanzen, Kräuter- und Gewürzpflanzen, Obstgarten,…

weiterlesen →