Suchergebnisse

Britzer Garten

Der Britzer Garten, am 8. Juli 1989 nach dem Berliner Ortsteil Britz benannt, wurde für die Bundesgartenschau 1985 angelegt, um der damals vom Umland abgeschnittenen Bevölkerung im Süden West-Berlins einen neuen Landschaftspark zu bieten. Der Britzer Garten wurde auf Ackerflächen und Kleingartenkolonien angelegt; weitestgehend wurden jedoch vorhandene Kleingartenkolonien erhalten. Er befindet sich am westlichen Rand des Berliner Bezirkes Neuköll…

weiterlesen →

Zoologischer Garten Berlin

Der Zoologische Garten Berlin im Berliner Ortsteil Tiergarten ist einer der beiden Zoologischen Gärten in Berlin. Er ist 35 Hektar groß und gilt als der artenreichste Zoo der Welt (über 20.000 Tiere in fast 1.600 Arten). Mit dem angeschlossenen Aquarium, das auf drei Etagen Fische, Reptilien, Amphibien sowie Wirbellose wie Insekten und andere zeigt, gehört der Zoologische Garten zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins. 3,19 Millionen Me…

weiterlesen →

Luisenpark Mannheim mit Garten der vielen Ansichten

…iedert sich heute in zwei Teile: Der Untere Luisenpark ist der älteste Teil, öffentlich zugänglich und gilt als Gartendenkmal. Der Obere Luisenpark wird privatwirtschaftlich genutzt. Die Betreibergesellschaft, die Stadtpark Mannheim gGmbH, wirbt für das kostenpflichtige Freizeitangebot mit dem Slogan: „eine der schönsten Parkanlagen Europas“. Der Garten der vielen Ansichten ist ein chinesischer Garten in Mannheim. Er beheimatet das größte chinesi…

weiterlesen →

Schlossgärten Schwetzingen

Der Schwetzinger Schlossgarten gliedert sich in einen Französischen Garten und einen Englischen Garten. Bei der kunsthistorischen Interpretation des Gartens wird auch unterschieden zwischen dem „Garten der Allegorien“, also jener Gartenteil, in welchem ohne tiefere Bedeutung allegorische Figuren stehen, und dem „Garten der Vernunft“. Zum „Garten der Vernunft“ zählen Minervatempel, Merkurtempel, Moschee, Apollotempel, Tempel der Botanik, das römi…

weiterlesen →

Botanischer Garten Ulm

Der Botanische Garten Ulm, offiziell Botanischer Garten der Universität Ulm, ist ein Botanischer Garten, der als zentrale Einrichtung der Universität Ulm 1981 gegründet wurde. Er grenzt südöstlich an die Gebäude der Universität am Oberen Eselsberg an und umfasst eine Fläche von rund 28 Hektar. Geschichte Das Gelände war früher ein Schießplatz. Die Genehmigung des Gartens durch das Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg erfolgte…

weiterlesen →

Geologischer Garten Stolzenhagen

Der Geologische Garten bei Stolzenhagen ist ein Geologischer Garten im unteren Tal der Oder. Der Schwerpunkt der Ausstellung wird auf typische Phänomene einer von der Eiszeit geprägten Landschaft gelegt, also zum Beispiel kalte Sandwüsten, Geröllfelder, Gletscherbäche und Findlinge. Zu den Besonderheiten zählt es, dass Besucher selbst Fundstücke wie Steine und Fossilien suchen und präparieren dürfen. Ein Betreten ohne Führung ist wegen der Versc…

weiterlesen →

Frauen im Garten

Frauen und ihr Garten, das ist ein ganz besonderes Verhältnis. Wir sehen Frauen, die sich über Blüten beugen und ihren Duft aufnehmen, die mit aufmerksamem Blick durch das Grün streifen, auf der Suche nach ganz besonderen Blumen, die in Farbe und Form einen perfekten Strauß abgeben. Wir sehen Frauen, die, mit der Rosenschere in der Hand, behutsam Verwelktes abschneiden und sich an den verbleibenden, frischen Blüten freuen. Wir sehen Frauen vor ü…

weiterlesen →

Rosengarten Bergschneider

…g blühende historische und modere Rosen, Staudenraritäten, sommerblühendes Allium erwarten den Besucher im Rosengarten Bergschneider an der Elsenerstrasse 68 in Paderborn. Durch die Buchseinfassungen ist der Garten das ganze Jahr über sehenswert. Drei Teiche, zwei Rosenpavillons, ein Teehaus, ein Bauerngarten, das Alliumgartenzimmer neu mit einem Wasserbecken werden den Gartenfreund begeistern. Durch gezielte Wahl der Blattstrukturen und Formen s…

weiterlesen →

Thieles Garten (Bremerhaven)

Thieles Garten ist eine kleine, 20.000 Quadratmeter große Parkanlage im Bremerhavener Stadtteil Leherheide. Zu dem Ensemble gehören exotische und heimische Bäume, mehrere Teiche, zahlreiche Skulpturen, eine Moorkate und ein Haus im maurischen Stil. Ursprünglich war die Anlage ein privater Skulpturengarten der Künstlerfamilie Thiele. Thieles Garten ist in der Landes-Denkmalliste der Freien Hansestadt Bremen eingetragen. Dieser Artikel basiert auf…

weiterlesen →

Herberts Garten

Willkommen im Garten der Träume! Lassen Sie sich verzaubern in unserem Blütenparadies, entdecken Sie auf verschlungenen Wegen eine Vielfalt an außergewöhnlichen Stauden, Rosen und Gehölzen. Tauchen Sie ein in das liebevoll gestaltete Ambiente und erleben Sie die prachtvoll angelegten Beete im Stil der engl. „Mixed Borders“. Sie werden begeistert sein von der Harmonie und der traumhaften Farbenpracht. Geschichte Angelegt um 1978, stä…

weiterlesen →