Schlossgarten Wilhelmsburg

Das Schloss Wilhelmsburg in der Stadt Schmalkalden war eine Nebenresidenz der Landgrafen von Hessen. Es ist eine der bedeutendsten Renaissanceanlagen in Mitteldeutschland, die bis heute kaum bauliche Veränderungen erfahren hat und nahezu im Originalzustand erhalten ist.

Der Renaissance-Garten wurde unter der Regentschaft von Landgraf Moritz von Hessen geschaffen. Ab 2014 konnte er mithilfe historischer Pläne wiederhergestellt und neu gestaltet werden. Die oberste Terrasse zieren geometrische Ornamente aus Buchsbaum, während sich auf der untersten Ebene alte, seltene Obstsorten finden.

Öffnungszeiten

April-September: 7:00-20:30 Uhr
Oktober-März: 7:00-19:00 Uhr

Parken

200 PKW- und 5 Busparkplätze 5 Minuten entfernt

Preise

frei zugänglich