Wiesenpark (Berlin)

Der Wiesenpark ist ein naturbelassener, ca. 23 Hektar großer Park im Wohngebiet Landsberger Tor im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

Der Wiesenpark wird durch die Landsberger Allee im Norden, den Fluss Wuhle im Osten, die Eisenacher Straße mit dem Erholungspark Marzahn und das Wohngebiet Landsberger Tor im Westen begrenzt.

Der Park ist Bestandteil des Landschaftsparks Wuhletal. Außerdem führt durch ihn der Wuhletal-Wanderweg.

Zahlreiche künstlerisch gestaltete Elemente bilden Punkte zum Hinschauen und Verweilen, die großen ebenen Flächen des Parks laden im Sommer zum Liegen und im Herbst zum Drachensteigen ein.

Der Wiesenpark wurde gestaltet von den Landschaftsarchitekten Bauermeister Koehler Pütz Gruppe F – Landschaftsarchitektur Freiräume und 1997 mit dem 1. Preis eines internationalen landschaftsarchitektonischen Wettbewerbs der Erschließungsgesellschaft Landsberger Tor (ELT) ausgezeichnet.

Der Spielplatz Wiesentraum im Wiesenpark wird gekennzeichnet durch 200 Stämme von Robinien, die einen künstlichen Wald bilden, der zusammen mit Netzen, Seilen und Spielgeräten eine Abenteuerlandschaft bildet.
Der Spielplatz Blauer Wuhl gruppiert sich um eine walartige Spielskulptur („der blaue Wuhl“), der Klettergerüste, eine Rutsche und zahlreiche Spielelemente enthält.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wiesenpark aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.