Schlosspark Evenburg Zentrum für Gartenkultur

Die Ursprünge der Parkanlage gehen auf einen Barockgarten des 18. Jahrhunderts zurück.
Ende des 18. Jahrhunderts wurde dieser von Clemens August von Wedel in einen englischen Landschaftspark umgestaltet. Ab 1860 wurde der Park unter Carl Georg von Wedel und seinem Obergärtner Wilhelm Ohle intensiver gestaltet. Die 1 km lange Allee nachgepflanzt und eine über Ostfriesland hinaus bekannte, florierende Handelsgärtnerei und Baumschule gegründet. Der Landkreis Leer ließ Anfang dieses Jahrhunderts das Schloss samt englischem Landschaftsgarten eindrucksvoll sanieren und restaurieren. Entstanden ist ein einmaliges Gesamtkunstwerk im Nordwesten Deutschlands. Das Kulturdenkmal besteht aus dem Dreiklang Schloss, Park und Vorburg. Der Park ist umgeben von 77 Hektar Grün- und Weideland mit historischen Clumps und grenzt an den Fluss Leda.
Im Schloss und Park finden ganzjährig viele Veranstaltungen statt.

Geschichte
Oberst von Ehrentreuter lässt in Loga im 30jährigen Krieg (1642 )ein barockes Wasserschloss errichten. Er nennt das Schloss „Evenburg“ nach seiner Frau Eva. Mit der Vermählung ihrer Tochter Maria geht der Besitz in die gräfliche Familie von Wedel über. Die Evenburg befindet sich anschließend fast 300 Jahre in deren Familienbesitz. Carl Georg von Wedel erbt das Schloss 1860 und lässt in nur 2 Jahren ein neues Schloss am gleichen Ort errichten. Es entsteht ein Schloss im neugotischen Stil. Carl Georg von Wedel gestaltet den Park und Allee neu. Er baut einen Gutshof und errichtet aus nur 1 Gewächshaus eine florierende Handelsgärtnerei.

Öffnungszeiten: Park durchgehend geöffnet, Schloss täglich von 10 bis 18 Uhr (im Winter geänderte Zeiten)
Eintritt: 5€, Kinder bis 17 Jahre frei
Führungen sonn- und feiertags 11 und 14:30 Uhr und auf Anfrage, 3€
behindertengerecht, Hunde angeleint erlaubt
TIPP: Kleiner Museumsshop mit Andenken: Schlosspralinen, Sekt und Likeur mit Schlossetikett

 

Besonderheiten
1 km lange doppelreihige Allee seit 1720. Sehr alter Baumbestand. Umgeben von 77 Hektar Grün am Fluss Leda gelegen. Neugotisches Schloss Evenburg mit Dauerausstellung, barocke Vorburg mit Schlosscafe, historischer Meierhof, Gärtnerhaus, Spielplatz mit Niedrigseilgarten und Spielhäuschen.
Denkmalgeschützt.

Erreichbarkeit
Mit Bahn und Bus bis an die Vorburg, Entfernung vom Bahnhof Leer ca. 2 km. Parkplatz gebührenfrei.

Landkreis Leer / Birgit Zimmermann
Am Schlosspark 25
26789 Leer
Tel.: 0491 99756000
Email: info@schloss-evenburg.de

www.schloss-evenburg.de