Rauscherpark

Der Rauscherpark ist ein Park in dem sich die Nette, ein Nebenfluss des Rheins, durch den Lavastrom der Wannen-Vulkangruppe sägt. Der Fluss spülte mächtige Basaltblöcke frei, über die sich das Wasser in kleinen Kaskaden ergießt. Der Rauscherpark liegt unmittelbar hinter dem Vulkanpark Infozentrum Plaidt/Saffig in der Osteifel im Landkreis Mayen-Koblenz.

Aus den Vulkankomplex Wannengrupppe floss vor ca. 200.000 Jahren in mehreren Teilströmen glutflüssige Lava aus. Ein bis zu 15 Meter mächtiger Lavastrom verfüllte das Nettetal; er floss dem Nettetal folgend etwa 5 Kilometer nach Norden bis in die Gegend des heutigen Orts Miesenheim. Die Nette hat sich in den folgenden Jahrtausenden am Westrand des erkalteten Lavastroms ein neues Bett gegraben. Da bei Plaidt der Weg durch einen Höhenzug versperrt war, wurde die sie nach Osten hin abgelenkt und gezwungen, sich durch den Lavastrom zu sägen. An dieser Stelle des Nettedurchbruchs befindet sich heute der Rauscherpark.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rauscherpark aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.