Landschaftspark Behrenhoff

Der Landschaftspark Behrenhoff ist eine denkmalgeschützte Parkanlage in Behrenhoff, südlich von Greifswald, im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

Der Landschaftspark ist etwa zehn Hektar groß, der Schwanenteich im südlichen Teil drei Hektar. Er erstreckt sich vom Nordrand des Dorfes, wo sich noch alte Wirtschaftsgebäude des ehemaligen Gutes befinden, in südwestlicher Richtung. Er wird durch die Dorfstraße zweigeteilt. Zur Straße und zum historischen Gutsdorf wird das Areal durch eine Mauer getrennt, die auch den Friedhof mit der Behrenhoffer Kirche einschließt. Der Eingang zum nördlichen Teil wird durch das markante, um 1900 errichtete Bärentor dominiert. Die zwei verputzten Pfeiler weisen an Vorder- und Rückseite gekuppelte doppelte Halbsäulen auf. Sie werden durch Bären mit Wappenschilden bekrönt. Der linke Bär hält das Wappen der Familie von Heyden, der rechte das der Familie von Behr.

Zum reichen dendrologischen Bestand des Parks gehören ein Lederhülsenbaum, zwei Blutbuchen, ein Tulpenbaum, eine Roteiche mit einem Hexenbesen, eine mehrstämmige Edelkastanie und eine vielstämmige Silber-Linde. Außerdem befinden sich mehrere Lilienmagnolien sowie Rhododendren in der Anlage. Im Frühjahr prägen größere Bestände von Märzenbechern das Bild des Parks.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Landschaftspark Behrenhoff aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.