Echelmeyerpark

Der Echelmeyerpark ist ein Park in Saarbrücken. Benannt ist er nach dem Pfarrer Alois Echelmeyer.

Der Park liegt im Norden des Stadtteils St. Johann. Im Osten verläuft die Kantstraße, im Süden die Schumannstraße. Im Norden und im Westen begrenzt der Gebäudekomplex des Technisch-Gewerblichen Berufsbildungszentrums Saarbrücken den Park.

Am südwestlichen Rand des Parks steht die Kirche St. Michael. Im Zentrum des Parks befindet sich ein Spielplatz. Südlich davon steht eine ehemalige denkmalgeschützte Friedhofskapelle, im Volksmund aufgrund der klassizistischen Bauweise mit Säulen auch Tempel genannt. Außerdem befinden sich auf dem Gelände ein Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges und eines für die Gefallenen im Ersten Weltkrieg.[2] Der Park besteht vor allem aus Rasenflächen mit altem Baumbestand.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Echelmeyerpark aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.