Bürgerpark Bremerhaven

Der Bürgerpark Bremerhaven ist eine 64 ha große Parkanlage, die hinter dem Hauptbahnhof in Bremerhaven-Geestemünde gelegen ist. Die Gesamtanlage ist in der Landesdenkmalliste der Freien Hansestadt Bremen eingetragen.

Der 64 Hektar große Bürgerpark Bremerhaven im Stadtteil Geestemünde, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, bietet viele Angebote zur Freizeitgestaltung; dazu gehören unter anderem: naturnahe Waldbereiche, offene Wiesenflächen, gestaltete Gartenanlagen und Spazierwege.

Ein Spielplatz befindet sich angrenzend an die große Spielwiese im süd-östlichen Bereich. Auf dem Bootsteich kann man mit geliehenen Booten fahren; dort tummeln sich auch Wasservögel. Auf Grillplätzen kann man sein Essen bereiten. An der Ostseite gibt es verschiedene Sportplätze mit Tennisplätzen und Leichtathletikanlagen. Auf der Rollschuhbahn am Ostrand trainierten Weltmeister im Rollkunstlauf. Der Fitness-Parcours und die Finnbahn bietet sportliche Möglichkeiten. Open-Air-Veranstaltungen finden im Sommer statt.

Im westlichen Teil des Parks befinden sich mehrere Skulpturen. Die Brunnenanlage am Süd-West-Eingang wurde nach einem Entwurf von Barna von Sartory und Peter de Longueville 1983 zunächst auf dem Vorplatz des Bremerhavener Stadttheaters realisiert. Sie wurde im Bürgerpark schließlich im März 2000 an ihrem neuen Standort eingeweiht. Die eigentliche Brunnenskulptur besteht aus zwei von außen grob bearbeiteten sich gegenüberstehenden Granitprismen, die von innen eine glatte Schnittfläche aufweisen, zwischen denen durch kreisförmig angeordnete Düsen Wasser schäumend herunterläuft und in einer Wasserrinne aufgenommen wird.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bürgerpark Bremerhaven aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.